+40722381398 ibistours@gmail.com
Bird-watching and Bear Watching tour i Romania
en_GB

Ornithologische Reise und Bärenbeobachtung in Rumänien 

Bärenbeobachtung, Kreuzfahrten, Naturreisen, Uncategorized, Vogelbeobachtung

10 TAGE – Ornithologische reise und Bärenbeobachtungstour in Rumänien, die Karpaten, das Donaudelta, die Steppen der Dobrogea und die Schwarzmeerküste umfasst. Dies ist unsere meistverkaufte Tour seit vielen Jahren, da sie viele Lebensräume von den Bergen bis zum Meer abdeckt.

Preise ab 1790 EUR

Tour Karte

Ornithologische reise und Bärenbeobachtungstour in Rumänien

Tour Karte Donau Delta

Ornithologische reise und Bärenbeobachtungstour in Rumänien

ÜBER DIESEN URLAUB

  • Abendliche Bärenbeobachtung in den Karpaten, Wölfe auch möglich! Schreiadler, Kurzfangsperber und Adlerbussarde vom Babadag-Plateau.
  • Besichtigung von Schloss Bran, angeblich ein Spukort von Vlad Dracula.
  • Breite Vielfalt an Zugvögeln, Singvögeln und anderen Arten, die in den Süden ziehen. Erkunden Sie die von Schilf-umrandeten Wasserstraßen des Donaudeltas, eines der wichtigsten Feuchtgebiete Europas.
  • 4 Nächte zur Erkundung des Donaudeltas auf einem schwimmenden Hotel. Große Anzahl an Pelikanen, Reihern, Zwergscharben und Sichler im Donaudelta. Schwarz-, Weißflügel und Weissbartseeschwalben, alle sind wahrscheinlich. 

Reiseroute

Tag 1: Transfer vom Flughafen Bukarest nach Vulcan (2,5 – 3 Stunden). Willkommensessen im Gasthaus Sachsen Scheune 4*.

Tag 2: Nach dem Frühstück besuchen wir die Schluchten von Zarnesti im Nationalpark Königstein Gebirge. Anschließend gehen wir auf einen Schäferpfad im Wald des Nationalparks und haben die Möglichkeit, einen traditionellen Schafunterschlupf zu sehen. Guter Tag für die Verfolgung von Großkatzen und alten Tannen-, Fichten- und Buchenwäldern. Bärenspuren, Hirschspuren sind fast immer zu sehen. Mögliche Vögel: Mauerläufer, Baumläufer, Alpensegler, Felsenschwalbe, Girlitz, Fichtenkreuzschnabel, Schwarzspecht, Weißrückenspecht, Wespenbussard usw. Abendessen und Übernachtung im örtlichen Gasthaus 4* in Vulcan.

Tag 3: Morgens machen wir einen leichten Spaziergang am Waldrand zu einer alten christlichen Stätte, Coltul Chiliilor. Nach einem Picknick machen wir weitere Spaziergänge auf schönen Waldwiesen in derselben Gegend. Diese Gegend ist ein guter Ort, um die Habichtskauz, Tannenhäher, Dreizehenspecht, Schwarzspecht, Buntspecht und eine große Anzahl von Singvögeln zu beobachten. Am Abend gehen wir in den im Wald befindliche Bärenhochstand, von wo aus wir die Bären von einer kleinen Hütte aus beobachten können. Abendessen und Übernachtung im gleichen Gästehaus in Vulcan.

Tag 4: Nach dem Frühstück verlassen wir die Berge und fahren in die Tiefebenen – Dobrogea und Donaudelta. Am Abend werden wir zu Abend essen und in einem schwimmenden Hotel 4 * in Tulcea, dem Tor zum Donaudeltas, übernachten.

Tage 5-7: Während dieser Tage erkunden wir das Donaudelta mit seinen engen Kanälen und Seen, Vogelkolonien, Schilfinseln und großen Weidenwäldern. Sie haben die Möglichkeit, Kolonien von Weißpelikanen, Krauskopfpelikanen und Kormoranen, sowie viele Locustella- und Acrocephalus- Rohrsänger, Reiher, Flussuferläufer, Waldwasserläufer und Grünschenkel, Eisvögel, Beutelmeise und andere Schilfarten (einschließlich Zwergdommel) zu beobachten. Was Raubvögel anbetrifft, so werden häufig Rohrweihen gesichtet, während die Rotfußfalken in kleinen Gruppen Insekten jagen werden. Die Seeadler sind im Sommer sehr ruhig, aber es besteht immer die Chance, eines der zehn Brutpaare zu finden. An einem dieser Tage werden wir mit dem Boot zum Letea-Wald fahren, einem streng geschützten Gebiet aus Balkan-Eichenwäldern auf maritimen Sanddünen. Guter Tag für Säugetiere, Echsen und Vögel. Die Flora ist auch erstaunlich, mit vielen endemischen Arten von Bäumen und blühenden Pflanzen. Wir werden auch einige traditionelle Dörfer aus dem Delta besuchen, wie das Dorf Letea.

Tag 8: Entdeckung der Region Dobrudscha: Parches, Nationalpark Macin-Gebirge, die Route wird mit dem Auto zurückgelegt werden. Das Picknick-Mittagessen wird im Herzen der Natur sein. Am Morgen verlassen wir Tulcea und nach einer Fahrt von dreißig Minuten erreichen wir Parches, wo wir einen hervorragenden Blick über den Delta haben werden. Je nach Wetter können wir eine Vogelmigration erwarten. Vögel wie der Wiedehopf, der Schwarzhalstaucher und der Rohrweihe können beobachtet werden. Danach konzentrieren wir uns auf die Macin-Berge, wo es interessante Arten wie den Wiedehopf, den Isabellensteinschmätzer, den Steinrotel, das Ortolanammer, den Grauammer, das Wiedehopf u.a. gibt. Auch die Landschaft hier ist wundervoll, das Gebirge ist das älteste in Europa. Abendessen und Übernachtung in einem Gästehaus/Hotel 3*.

Tag 9: Nach dem Frühstück reisen wir nach Süden und passieren kleine Dörfer. Auf unserem Weg werden wir einen Stopp in dem Babadag-Wald machen, wo mehrere Arten von Spechten, Kernbeisser und Raubvögel oft beobachtet werden können, wie der Wespenbussard, der Schreiadler, aber auch viele seltene Pflanzen zu sehen sind. Der Sinoe-Razelm-Lagunenkomplex liegt südlich des Donaudeltas. Ein weiter Sandstreifen hat das Gebiet vom Schwarzen Meer abgeschottet und hat eine Reihe von flachen, brackigen Seen hinterlassen, die extrem reich an Vögel sind. Unser Hauptstopp – zum Mittagessen – wird bei Histria sein, wo es einen großen Salzmarsch mit verstreuten Teichen gibt. Reiher und Enten können hier in großer Zahl gesehen werden, Acrocephalus- Schwärmer kann man hier gut sehen, andere mögliche Vögel sind die Balkan-Schafstelze, einige Watvögel usw. Dies ist auch das Hauptfütterungsgebiet für die kleine Delta-Population der Krauskopfpelikane. Wir haben Zeit, über den Marsch zum antiken griechisch-römischen Hafen von Histria zu laufen; auch eine Vielzahl von Wildblumen sollte gesehen werden. Während dieses Tages haben wir auch die Gelegenheit, die Küste des Schwarzen Meeres zu sehen. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus/Hotel 3*.

Tag 10: Wir werden früh am Morgen von Tulcea nach Bukarest (4 – 4,5 Stunden Fahrt mit Kaffeestopp) transferiert.

Preis

Der Preis beträgt 1590 Euro/Person/Tour, Zuschlag für Einzelzimmer 380 Euro/Person/Tour. Der Preis ist für eine Gruppe von 13 – 14 Teilnehmern berechnet.
Im Preis enthalten sind: Transfer vom und zum Flughafen Bukarest, Übernachtung mit Vollpension im Donaudelta auf einem schwimmenden Hotel, Übernachtung mit Vollpension in Pensionen/ Hotels 3* in Tulcea und Vulcan, Transport auf dem Wasser mit dem Erkundungsboot, Busverkehr, Eintrittsgebühren in Nationalparks, deutschsprachiger Fachornithologe als Reiseführer, Eintrittsgebühren zum Donaudelta Biosphärenreservat.

Nicht im Preis enthalten sind: Softdrinks und alkoholische Getränke, Museum- und Burggebühren sowie andere persönliche Ausgaben, Zugang zur Bärenhütte (35 Euro/Pers/ein Zugang).

Hinweis:
Für Gruppen zwischen 2 – 9 Teilnehmern wird der Donaudelta-Teil mit Übernachtungen in Pensionen und Bootstouren während des Tages durchgeführt. Für Gruppen mit mehr als 10 Teilnehmern wird die Übernachtung im Donaudelta auf einem schwimmenden Hotel durchgeführt.
Die Reihenfolge im Programm des Donaudelta- und Dobrogea-Teils kann je nach Verfügbarkeit des schwimmenden Hotels und der Pensionen geändert werden.

Kurze Beschreibung

Schwerpunkt:

Vögel und Säugetiere

Reisetyp

Kleingruppe bis 18 Personen

Bewertung

Meist leichte Spaziergänge von ein paar Stunden bei gemütlichem Tempo. Es wird jedoch ein paar längere Spaziergänge in den Karpaten geben, wo die Pfade an manchen Stellen uneben sind. Diese Touren eignen sich daher für jeden mit durchschnittlicher Fitness.

Unterkunft

3 bis 4 Sterne Hotels und 4 Sterne schwimmendes Hotel.

Einzelzimmer

Diese Reise bietet Einzelzimmerbelegung mit einem Aufpreis. In einigen Fällen muss die Verfügbarkeit von Singles auf den schwimmenden Hotels bestätigt werden.

2024 Daten und Preise - mindestens 13 Personen/Gruppe

15th June – 24th June  – 1790 €

31st July – 9th August – 1790

05th September – 14th September – 1590

Im Preis enthalten

Transfer vom und zum Flughafen Bukarest, Übernachtung mit Vollpension im Donaudelta auf einem schwimmenden Hotel, Übernachtung mit Vollpension in Pensionen/ Hotels 3* in Tulcea und Vulcan, Transport auf dem Wasser mit dem Erkundungsboot, Busverkehr, Eintrittsgebühren in Nationalparks, deutschsprachiger Fachornithologe als Reiseführer, Eintrittsgebühren zum Donaudelta Biosphärenreservat.

Nicht im Preis enthalten

Softdrinks und alkoholische Getränke, Museum- und Burggebühren sowie andere persönliche Ausgaben, Zugang zur Bärenhütte (35 Euro/Pers/ein Zugang).

Jetzt anfragen

 

Jetzt anfragen

 ibistours@gmail.com

en_GB

Warum IBIS TOURS?

Wir glauben, dass kein Urlaub wie der andere sein sollte und eine menschliche Note den Unterschied ausmachen kann.

Wir nehmen uns die Zeit, Sie kennenzulernen, damit wir Ihnen helfen können, einen unvergesslichen Urlaub zu planen.